Glutenfreie Leben
Bilder zum Buch
Zöliakie und Sprue
Ersatz Getreidearten
Sitemap
Brotzeit & Grillen
Salate
Suppen
Soßen
Hauptspeisen
Nachspeisen
Pizza und Co.
Herzhaftes Backen
 Hefeteig Süss
Hefeteig Herzhaft
Süsse Gebäcke
Kuchen
Torten
Zöliakie Kochbücher
Gästebuch
ZöliakieEinkauftipps
Restaurant´s
Links
Kontakt
Gewürze & Kräuter
Urlaubs Erfahrungen
Neue Seite
Nährwettabelle
Gestrickte Tiere
Bria Malerei

Rezepte

Lust auf was Neues auf dem Herd? Dann sind Sie hier richtig!

Hier finden Sie wunderbare und raffinierte Rezeptideen - für die glutenfreie Küche!

Ich bin sicher, Sie bekommen schon beim Lesen Lust aufs  nach kochen

Nach und nach werden es mehr Rezepte

Viel Spaß beim Rezepte-Stöbern!

 

Die Nährwertangaben wurden anhand der Listen auf meiner Seite und dem Buch" Kalorien mundgerecht" errechnet. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Garantie übernommen werden. 

 

Brotsuppe

 Zutaten: Für 4 Portionen

30 g Fett

40 g Räucherspeck

1 Zwiebel

Suppengrün

150 g altes glutenfreies Brot

1 l glutenfreie Brühe

1 Tomate

Salz, Paprika, Majoran

1 Prise Cayennepfeffer

4 EL laktosefreien Schmand

Zubereitung:

Kleingewürfelten Speck in heißem Fett ausbraten, die kleingeschnittene Zwiebel und das Suppengrün mit dem zerkleinerten Brot darin anrösten. Mit kalter Brühe aufgießen, zum kochen bringen, damit das Brot aufquellen kann. Die geschälten Tomaten zugeben, nach Geschmack würzen. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die Suppe durchpassieren und mit Schmand und Petersilie abschmecken.

Zubereitung: 30 Minuten

 

 

Drucka Opa´s Borschtsch

Zutaten: Für 4 Portionen

1 rohe Rote Bete

500 g Rinderbrust

250 g Weißkohl

2 Kartoffeln

1 Karotte

1 Petersilienwurzel

3 Zwiebeln

2 EL Butter

1 rote Paprikaschote

1 EL Tomatenmark

1 EL Zucker

1 EL frischen Dill

1 EL Petersilie

3 Lorbeerblätter

1 Becher laktosefreier saurer Sahne

Zubereitung:

Die Rote Bete ungeschält in einen alten Topf geben, mit kochendem Wasser übergießen und 80 Minuten bei mäßiger Hitze garen. Im Kochwasser abkühlen lasse, schälen und grob raspeln. Das Fleisch in kochendes Wasser geben und garen. Aus der Brühe den Schaum entfernen. Eine Zwiebel und die Lorbeerblätter dazugeben, bei niedriger Hitze ca. 2 Stunden köcheln lassen. Die Zwiebel und die Lorbeerblätter aus der Fleischbrühe nehmen. Die Kartoffel in dickere Streifen schneiden, den Weißkohl raspeln beides in die kochende Fleischbrühe geben und 15 Minuten kochen. Die Rote Bete und die Karotte raspeln. Den Butter in einer Pfanne erhitzen und die Rote Bete bei schwacher Hitze andünsten, das Tomatenmark und den Zucker hinzufügen kurz weiterdünsten. die Karotte zugeben und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten fertig dünsten. Gedünstetes Gemüse zur Brühe geben. Das klein geschnittene Fleisch dazugeben weitere 5 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Borschtsch mit feingehackten Kräutern und 1 EL saurer Sahne servieren. 

 

Tipp: Man kann die Rote Bete auch schon fertig kaufen.

Zubereitungszeit: ca. 4 Stunden

 

 

Oma Edith`s Leberknödel Suppe

Zutaten:

10 glutenfreie Semmeln

3 Eier

1 großen Becher durchgedrehte Leber

Salz, Pfeffer und Majoran

glutenfreie Semmelbrösel

Zubereitung:

Die klein geschnittenen Semmeln in eine Schüssel geben, die Eier, die Leber und die Gewürze zugeben alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig zusammen kneten. Sollte der Teig zu weich sein etwas Semmelbrösel unterkneten. Einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen. Mit nassen Händen Knödel drehen und in das kochende Wasser legen. Den Ofen ausschalten die Knödel 20 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit eine klare Suppe zubereiten die fertigen Leberknödel dazugeben mit gehackten Schnittlauch bestreuen und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

 

Tipp: Man kann die Leberknödel ganz frisch einfrieren und später in einer klaren Suppe wieder auftauen.

 

 

Bananen–Suppe

Zutaten: Für 4 Portionen

160 g Bananen geschält

150 g Möhren

120 g Knollensellerie

50 g Zwiebel

20 g Butter

1 EL Curry

3 TL Gemühsebrühe

1 l Wasser

2 EL Zitronensaft

Salz, Pfeffer und Chili

Zubereitung:

Das Gemüse waschen, putzen und klein Würfeln. In einen Topf die Zwiebeln in der Butter andünsten, dann die Möhren und den Sellerie zugeben, 5 Minuten dünsten. Mit Wasser aufgießen, die Gemüsebrühe mit dem Curry dazu geben und gut unterrühren. Im geschlossenen Topf kochen bis das Gemüse weich ist. Die Bananen in Würfel schneiden und zur Suppe geben. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe mit Salz .Pfeffer und Chili abschmecken.

Die Suppe mit ein wenig Chiliflocken bestäuben und servieren.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Kochzeit: ca. 30 Minuten


Nährwert pro Portion:     Brennwert    Eiweiß     Fett      KH        BE

                                92 kcal       2 g      4,9 g     15,4 g    1,3


Grießnockerlsuppe

 

Zutaten: Für 4 Portionen

350 ml Gemüsebrühe (7 g Gemüsebrühe auf 350 ml Wasser)

130 g feiner Maisgrieß

20 g Parmesan

1 Ei

1 EL Sahne

je 1 TL Petersillie und Schnittlauch

Salz, Pfeffer und Muskat

Für die Suppe:

20 g Gemüsebrühepulver

1 l heißes Wasser

Zubereitung:

350 ml Gemüsebrühe zubereiten in die kochene Brühe Maisgrieß einrieseln lassen. Den Ofen ausschalten und Restwärme nutzen, die ersten 5 Minuten immer wieder gut umrühren. Weitere 15 Minuten quellen lassen. Das Ei mit der Sahne und dem Parmesan verquirlen mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, die gewaschenen und klein geschnittenen Kräuter unterrühren.

Das ganz gut unter die Grießmasse rühren. In der Zwischenzeit das Wasser und dem Grmüsebrühepulver zum kochen bringen. Mit 2 EL Nockerl abstechen und in die kochende Gemüsebrühe geben. Die Nockerln sind fertig wenn sie an der Oberfläuche schwimmen. Mit der Gemüsebrühe servieren, mit frischen Kräutern bestreuen.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Kochzeit: ca. 30 Minuten

Tipp: Die Nockerln lössen sich besser vom Löffel wenn man die Löffel zuerst in die Gemüsebrühe taucht:


Nährwert pro Portion:    Brennwert     Eiweiß     Fett     KH     BE

                              177 kcal      7,3 g     3,6 g    24,3    2


  

Brokkoli

Blumenkohlcremesuppe

Zutaten: Für 6 Portionen

1 kleinen Lauch

10g Rama Culinesse

1 l Wasser

20 g Gemüsebrühe Pulver

150 g Kartoffeln

½ Kopf Blumenkohl

½ Kopf Brokkoli

200 ml Kochsahne

Salz, Pfeffer, Chilliflocken und frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Den Lauch waschen, putzen und klein schneiden. Die Rama in einem großen Topf erwährmen den Lauch darin kurz anschwitzen.Mit dem Wasser und dem Gemüsebrühepulver ablöschen und zum kochenbrinngen. Die Kartoffel schälen und würfeln, Blumenkohl, Brokkoli putzen und in Röschen teilen. 6 Brokkoliröschen zur Seite legen. Die Kartoffeln, mit den Blumenkohl und Brokkoliröschen in den Topf geben und 25 Minuten garen. Die Kochsahne dazu geben und mit einem Pürierstab gut pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Brokkoli Blumenkohlcremesuppe in Suppenteller füllen mit je einem Brokkoliröschen und einigen Chilliflocken Garnieren.

Arbeitszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten


Nährwert pro Portion :    Brennwert      Eiweiß     Fett      KH      BE

                               54 kcal         3 g       12,6 g   6,7 g    0,6

 

Cremige Rosenkohlsuppe

Zutaten: Für 4 Portionen

400 g frischen Rosenkohl

200 g mehligkochende Kartoffeln

1 Zwiebel

20 g Butter

800 ml Gemüsebrühe

200 ml Rama Cremefine zum Kochen

Salz, Pfeffer und Muskat


Zubereitung:

Den Rosenkohl putzen, waschen und die Strünke kreuzweise einschneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Den Rosenkohl, die Kartoffeln und die Brühe zufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten gar kochen. Die Suppe pürieren, die Cremfine einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Suppe auf Teller verteilen und mit blanchierten Rosenkohlblättern ganieren.


Arbeitszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten


Nährwert Pro Portion: Brennwert      Eiweiß      Fett      KH      BE

                           186 kcal        4,5 g      12 g     11g     0,9


 

Gulaschsuppe

Zutaten: Für 4 Portionen

300g Rindfleisch

300g Schweinefleisch

2 große Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

3 EL Sonnenblumenöl

2 EL Tomatenmark

je ½ EL edelsüßes und rosenscharfes Paprikapulver

250 ml trockener Rotwein

1,5 l Fleischbrühe

300g Kartoffeln

je 1 roten und grünen Paprika

Salz und Pfeffer

 

 

Zubereitung:

Das Fleisch in 1 ½ cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Fleischstückchen darin rundherum anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben, bei mittlerer Hitze 2 Minuten mitbraten. Das Tomatenmark mit dem Paprikapulver einrühren und kurz mitrösten. Mit dem Rotwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen.Die Brühe zugeben und zugedeckt 45 Minuten kochen. Inzwischen die Kartoffeln schälen und in 1 ½ cm große Stücke schneiden.

Den Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden.Mit den Kartoffeln zum Fleisch geben und gut unterrühren, weitere 30 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Kochzeit: ca. 1,5 Stunden


Nährwert Pro Portion:  Brennwert      Eiweiß      Fett      KH      BE

                            410 kcal        37 g       16 g      26 g   2,2


Erbsensuppe

 

Zutaten: Für 4 Portionen

1 Zwiebel

1 Kartoffel

1 EL Öl

450 g tiefgefrorene Erbsen

1 l Gemüsebrühe

2 EL glutenfreie Speisestärke

150 ml Cremefine 7 % zum Kochen

4 Stiele Petersilie

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln und die Kartoffel schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln mit den Kartoffeln darin andünsten. Die Erbsen dazugeben und mit der Brühe ablöschen. Bei niedriger Temperatur 25 Minuten köcheln lassen. Den Topf von Herd nehmen.

Die Stärke mit der Cremefine glatt rühren, in die Suppe geben und gut unterrühren. Die Suppe nochmals kurz, unter rühren aufkochen. Mit einem Pürierstab die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Die Suppe anrichten und mit der Petersilie bestreuen.

Arbeitszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten


Nährwert Pro Portion: Brennwert      Eiweiß      Fett      KH      BE

                           549kcal        27,5 g     4,6 g     62 g    5,2

 

Kartoffelsuppe mit Brennnesselsamen

 

 

Zutaten: Für 4 Portionen

6 große Kartoffeln

2 große Karotten

½ Knolle Sellerie

1 Petersilienwurzel

½ Stange Lauch

1 l Wasser

½ Bund Petersilie

3 EL Brennnesselsamen

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse waschen, putzen und in Würfel schneiden. Gemüse in einen Topf geben mit Wasser aufgießen. Bei mittleren Hitze köcheln lassen bis die Zutaten schön weich sind. Mit einem Pürierstab pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gewaschene, klein geschnittene Petersilie und die Brennnesselsamen unterrühren. Die Wiener dazu geben und erwärmen.

Servieren und sich die Vitaminbombe schmecken lassen.

Arbeitszeit: 40 Minuten

Kochzeit: ca. 30 Minuten

 

Nährwert Pro Portion: Brennwert      Eiweiß      Fett      KH      BE

                           187kcal        8,8 g       1 g       24 g     2

 

Die Brennnesselsamen sind reich an Vitaminen wie A, B, C, und E, Kalium, Eisen, Calcium, Carotinoide und vielen weiteren wichtigen Inhaltsstoffen.