Glutenfreie Leben
Bilder zum Buch
Zöliakie und Sprue
Ersatz Getreidearten
Sitemap
Brotzeit & Grillen
Salate
Suppen
Soßen
Hauptspeisen
Nachspeisen
Pizza und Co.
Herzhaftes Backen
 Hefeteig Süss
Hefeteig Herzhaft
Süsse Gebäcke
Kuchen
Torten
Zöliakie Kochbücher
Gästebuch
ZöliakieEinkauftipps
Restaurant´s
Links
Kontakt
Gewürze & Kräuter
Urlaubs Erfahrungen
Neue Seite
Nährwettabelle
Gestrickte Tiere
Bria Malerei

                Grundrezept PizzaTeig

 

Zutaten :Für 4 Runde Pizza

500 g helles glutenfreies Mehl (z.B. Mix B von Dr. Schär)

20 g frische Hefe

1 TL Salz

1 TL brauner Zucker

2 EL Olivenöl

400 ml lauwarmes Wasser

Backpapier

 

Zubereitung:

Das Mehl mit Trockenhefe, Salz und Zucker mischen. Mit Öl und Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Gute 5 Minuten kneten bis der Teig blasen wirft. An einem warmen Ort mit einem feuchten Tuch abgedeckt gute 30 Minuten gehen lassen bis der Teig sichtbar aufgegangen ist.

Dann den Teig in 4 gleichgroße Teile teilen und die Teiglinge zu Kugeln formen. Jeden Teigling auf Backpapier zu einer Pizza ausrollen und nach belieben Belegen.


Arbeitszeit: 30 Minuten Gehzeit: ca. 30 Minuten


Grillzeit: 15 Minuten bei 400°C

Bachzeit: 15 Minuten bei 225°C


Nährwert Pro Boden: Brennwert      Eiweiß      Fett      KH      BE

                        558kcal        5,9 g      7,7 g     112 g   9,4

 

Tipp: Man kann den Teig auch am Vortag machen und im Kühlschrank gehen lassen. Zwei Stunden vor dem weiter verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen und an einem warmen Ort stellen.

 

Grill Pizza

Zutaten:4 Runde Pizza:

Pizza Teig nach dem Grundrezept herstellen.

Pizzasoße:

2 Dosen Tomatenstückchen

1 EL Zucker

2 mittelgroße Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

1 TL Gemüsebrühe

1 EL Olivenöl

60 ml Rotwein

Salz, Pfeffer, Frische Kräuter Rosmarin, Oregano, Thymian;

Belag:

250g Salami

250 g Schinken

300 g Emmentaler

150 g Parmesan

1 Glas schwarze Oliven

250 g Champignon

Peperoni nach Geschmack

Zubereitung:

Pizza Grundteig herstellen.

Den Grill auf 400°C anheizen, ca. 20 Minuten bevor die Pizza auf den Grill gelegt wird, den Pizzastein auf den Rost legen. Nur so wird gewährleistet, dass der Stein schön heiß ist und der Pizzaboden knusprig wird.

Tomatensoße:

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einen Topf geben, die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin andünsten. Dann mit dem Rotwein ablöschen und reduzieren lassen. Anschließend die Tomatenstücke hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und den gewaschenen, trocken getupften und fein geschnittenen Kräutern abschmecken.

Weitere 20 Minuten bei mittlerer Temperatur leicht dahin köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Die Salami, den Schinken, die Oliven und die Peperoni klein schneiden. Die Champignons putzen und ebenfalls klein schneiden. Den Emmentaler und den Parmesan reiben und in einer Schüssel gut vermengen.

Wenn der Teig aufgegangen ist, den Teig in 4 gleich große Teile teilen. Die Teiglinge zu Kugeln formen. Auf Backpapier ausrollen und mit einer Gabel kleine Löcher in den Teig stechen.

 

Die Tomatensoße dünn darauf streichen, den Belag nach Geschmack auf der Pizza verteilen und zum Schluss die Käsemischung darüber streuen.


Nun die Pizzas mit dem Backpapier auf den Pizzastein legen und ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen.


 

Arbeitszeit: mit Pizza Teig ca. 90 Minuten

Grillzeit: 15 Minuten

Bachzeit: 15 Minuten bei 225°C

 

 

Hier wurde eine Familien Pizza auf einem Backblech gemacht und im Backofen gebacken!

 

Tipp: Wenn Pizza übrig bleibt: In etwas Alufolie einwickeln und einfrieren!


Nährwert Pro Pizza: Brennwert      Eiweiß      Fett      KH      BE

                       1544kcal       78 g       75,7 g   134 g   11,2

 

 

 

 

 Pizza "Napoli"

Zutaten:für 4 Runde Pizza

3 Knoblauchzehen

2 TL getrockneter Oregano

90 ml Olivenöl

400 g Kirsch Tomaten

4 Kugeln Mozzarella

3 Stiele Basilikum

60 g Rauke

80 g Parmesan

Salz und Pfeffer

2 EL Balsamico

Zubereitung:

Pizza Grundteig herstellen.

Den Grill auf 400°C anheizen, ca. 20 Minuten bevor die Pizza auf den Grill gelegt wird, den Pizzastein auf den Rost legen. Nur so wird gewährleistet, dass der Stein schön heiß ist und der Pizzaboden knusprig wird. Den Knoblauch fein hacken. Mit Oregano und Olivenöl verrühren. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen. Die Tomaten in Scheiben schneiden. Den Mozzarella gut abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

Wenn der Teig aufgegangen ist, den Teig in 4 gleich große Teile teilen. Die Teiglinge zu Kugeln formen. Auf Backpapier ausrollen und mit einer Gabel kleine Löcher in den Teig stechen.

Die Pizzaböden mit dem Oreganoöl bestreichen. Mit Tomaten und Mozzarella belegen und mit dem restlichen Öl beträufeln. Nun die Pizzas mit dem Backpapier auf den Pizzastein legen

und ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen.

In der zwischenzeit den gewaschenen und trocken geschüttelten Basilikum von den Stielen zupfen. Rauke putzen und waschen. Den Parmesan mit einem Sparschäler in Scheiben hobeln. Die Pizza aus dem Grill nehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Basilikum, Rauke und Parmesan bestreuen und sofort mit dem Aceto Balsamico beträufelt servieren.

Arbeitszeit: mit Pizza Teig ca. 90 Minuten

Grillzeit: ca.10 Minuten

Im Backofen gebacken bei 225°C ca.15 Minuten

 

Tipp: Schmeckt auch gut auf Brot oder Ciabatta.

 

Nährwert Pro Pizza: Brennwert      Eiweiß      Fett      KH      BE

                       1002kcal      24,4 g      45 g     120 g   10


Knoblauchbrot

Pizza Teig nach dem Grundrezept herstellen.

Zutaten: 4 Runde Knoblauchbrote:

100 g Parmesan

100 g Cheddarkäse

100 g Emmentalerkäse

1 Bund Petersilie

4 Lauchzwiebeln

150 g Butter

10 Knoblauchzehen

Salz

Zubereitung:

Pizza Grundteig herstellen.

Den Grill auf 400°C anheizen,ca. 20 Minuten bevor die Pizza auf den Grill legt wird, den Pizzastein auf den Rost legen. Nur so wird gewährleistet, dass der Stein schön heiß ist und der Pizzaboden knusprig wird.

Belag:

Den Käse fein reiben und in eine Schüssel geben. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Lauchzwiebeln putzen,, waschen und ebenfalls fein hacken. Beides zum Käse geben mit einer Prise Salz abschmecken und gut vermengen.

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter in einer Pfanne bei schwacher Hitze schmelzen und den Knoblauch darin anbraten.

Wenn der Teig aufgegangen ist, den Teig in 4 gleich große Teile teilen. Die Teiglinge zu Kugeln formen. Auf Backpapier ausrollen und mit einer Gabel kleine Löcher in den Teig stechen.

Mit der Knoblauchbutter gut bestreichen und mit der Käsemischung satt bestreuen.

Nun die Pizzas mit dem Backpapier auf den Pizzastein legen und ca. 13 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen.


Arbeitszeit: mit Pizza Teig ca. 90 Minuten

Grillzeit: 13 Minuten

Im Backofen gebacken bei 225°C ca. 15 Minuten


Tipp: Schmeckt auch gut auf Brot oder Ciabatta.


Nährwert Pro Knoblauch Brot: Brennwert      Eiweiß      Fett      KH       BE

                                 1150kcal       31 g       61,4 g    117 g   9,8


 Zwiebelkuchen vom Blech

 

Zutaten: Für 1 Blech

Hefeteig nach dem Grundteig für Pizza machen.

100 ml Milch

5 große Zwiebeln

1 Bund Lauchzwiebeln

150 g magerer geräucherter Speck

4 Eier

1 TL ganzer Kümmel

200 g saure Sahne

Salz und Pfeffer

je 50 g Emmentaler, Parmesan und Cheddar Käse fein gerieben

1 Bund Petersilie

Zubereitung:

Den Hefeteig wie gewohnt herstellen. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, wachen und in Ringe schneiden. Den Speck klein würfeln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, den Speck darin anbraten. Die Zwiebeln dazu geben und 8 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und dem Kümmel abschmecken, abkühlen lassen. Den fertigen Hefeteig kurz durchkneten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech ausrollen.

Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Eier mit der sauren Sahne und der Milch verrühren, die Zwiebelmasse und die Lauchzwiebeln dazu geben und gut verrühren. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und auf dem Hefeteig verteilen. Den Käse fein hobeln, gut vermischen und auf die Zwiebelmasse verstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 35 Minuten backen.

Die Petersilie waschen,trocken schütteln, von den Stielen zupfen und klein schneiden.

Den noch warmen Zwiebelkuchen in Stücke schneiden und mit Petersilie bestreut servieren.


Arbeitszeit für den Hefeteig: 30 Minuten

Arbeitszeit für den Belag: 30 Minuten

Gehzeit für den Teig 30 Minuten

Backzeit: 35 Minuten


Nährwert vom ganzen Blech: Brennwert      Eiweiß      Fett      KH      BE

                               3672kcal      147,6 g    144,8 g  498 g   41,5