Glutenfreie Leben
Bilder zum Buch
Zöliakie und Sprue
Ersatz Getreidearten
Sitemap
Brotzeit & Grillen
Brotzeit
Marinaden und Dips
Beilagen
Salate
Suppen
Soßen
Hauptspeisen
Nachspeisen
Pizza und Co.
Herzhaftes Backen
 Hefeteig Süss
Hefeteig Herzhaft
Süsse Gebäcke
Kuchen
Torten
Zöliakie Kochbücher
Gästebuch
ZöliakieEinkauftipps
Restaurant´s
Links
Kontakt
Gewürze & Kräuter
Urlaubs Erfahrungen
Neue Seite
Nährwettabelle
Gestrickte Tiere
Bria Malerei

Västerbottenostkaka

                                             schwedisch

 Zutaten: Für eine kleine Kastenform

1 Packung Vollkohrnbrot von Dr. Schär

Für den Belag:

100 g Västerbotten ( würziger schwedischer Hartkäse )

200 g Laktosefreie Créme fraîch

200 g Laktosefreien Frischkäse

3 Lauchzwiebeln

2 Knoblauchzehen

3 Blatt weiße Gelatine

Zubereitung:

Die Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Eine Schicht Vollkohrnbrot darauflegen.

Den Västerbotten reiben mit der Créme fraîch und dem Frischkäse gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken. Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein schneiden. Beides unter die Käsemasse heben.

Die Gelatine 10 Minuten im kalten Wasser einweichen, dann leicht ausdrücken und in einem Topf bei geringer Temperatur auflösen. Für den Wärmeausgleich einige EL der Käsemasse dazu geben und gut unterrühren. Nun die Gelatine Käsemasse zur restlichen Käsemasse geben und kräftig unterrühren. Die Käsecréme auf das Vollkohrnbrot verteilen, glatt streichen, noch eine Schicht Vollkornbrot darüber legen und zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Zu einem guten Rotwein oder zu geräuchertem Fisch reichen.

Tipp: Der Västerbotten ist geschmacklich dem Cheddar oder dem Parmesan ähnlich.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Kühlzeit: Über Nacht

 

Feta Vital Aufstrich

 

Zutaten: Für 4 Portionen

200 g Feta

100 g Griechischen Sahne Joghurt

5 Stiele Basilikum

3 Lauchzwiebeln

12 Dattel Tomaten

¼ Salatgurke

Salz

8 Scheiben Meisterbäcker Vital von Dr. Schär

Zubereitung:

Den Feta in kleine Würfel schneiden, mit dem Joghurt in eine kleine Schüssel geben. Den Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und klein schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

Basilikum und die Hälfte der Lauchzwiebeln zum Feta – Joghurt geben und gut verrühren. Mit Salz abschmecken. Die Tomaten waschen und würfeln. Die Salatgurke schälen und ebenfalls würfeln. Den Feta Aufstrich dick auf das frische Brot streichen, mit Tomaten, Gurken und Lauchzwiebeln bestreuen und servieren.

Arbeitszeit: 30 Minuten


 

Frischkäse Vital Aufstrich

Zutaten: Für 4 Portionen

150 g geräucherten Bauchspeck

200 g Laktosefreien Frischkäse

100 g Griechischen Sahnejoghurt

je 1 TL Rosmarin und Thymian

½ Bund Schnittlauch

8 Radieschen

8 Salatblätter

Chiliflocken zum verzieren

Zubereitung:

Den Speck in kleine Würfel schneiden, in einer beschichteten Pfanne knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und kalt stellen. Den Frischkäse mit dem Joghurt und den Kräutern verrühren. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Die Hälfte des Schnittlauches mit dem kalten Speck unter den Aufstrich rühren. Die Radieschen und den Salat waschen, die Radieschen in Scheiben schneiden. Auf eine Scheibe frischem Brot ein Salatblatt legen darauf den Aufstrich geben und mit den Radieschenscheiben belegen.

Mit Schnittlauch und Chiliflocken verzieren.


Arbeitszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten


 

Dreierlei Dipps

Zutaten: Für 4 Portionen

Paprika Dipp:

½ rote Paprika

1 kleine Zwiebel

1 kleine Chili

60 g Frischkäse

½ Bund Petersilie

etwas Indisches Gewürz

Joghurt Dipp:

150 g Griechischen Sahnejoghurt

¼ Salatgurke

3 Knoblauchzehen

Salz, Cayenne Pfeffer

1 EL Dill tiefgefroren

Pfefferminz Dipp:

2 Frühlingszwiebel

2 EL Zitronensaft

1 kleine Chili

2 TL Rohzucker

10 g Pfefferminzblätter

60 g Frischkäse


Zubereitung:

Paprika Dipp: Die Paprika putzen, waschen und grob zerschneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls grob zerschneiden. Die Chili waschen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln.

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Mit dem Indischen Gewürz abschmecken.

Joghurt Dipp: Die Gurke schälen und raspeln. Den Knoblauch schälen. Die Gurke ohne Gurkensaft in ein hohes Gefäß geben, den Knoblauch und den Joghurt dazu geben. Mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Cayenne Pfeffer abschmecken und zum Schluß den Dill unterrühren.

Pfefferminz Dipp: Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und grob zerkleinern. Die Chili waschen. Die Pfefferminze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren.

Die Dipps schmecken hervorragend zu den Grissini, in gut schließende Gefäße geben und kühl stellen. Der Dipp hält 4 Tage.

Arbeitszeit: 40 Minuten

 

Französische Thunfischcrème

Zutaten: Für 4 Portionen

150 g Laktosefreie Crème fraîche

200 g Thunfisch in Öl

2 Eier

1 Zwiebel

3 Gewürzgurken

5 Stiele Petersilie

2 Zweige Rosmarin

Salz und Pfeffer

einige Rosmarinzweige zum Verzieren

glutenfreie Baguette oder kräftiges Vollkornbrot von Dr. Schär

Zubereitung:

Die Eier kochen, schälen und fein würfeln. Den Thunfisch abtropfen lassen und mit der Crème fraîche mit einem Passierstab fein pürieren. Die Zwiebeln schälen und mit den Gewürzgurken fein würfeln. Die Petersilie und Rosmarin waschen, trocken schütteln, fein schneiden. Die Zwiebeln, Gewürzgurken und Eier würfeln, mit der Petersilieund Rosmarin unter die Thunfischcrème rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Baguette oder das Vollkornbrot dick damit bestreichen mit den gewaschenen Rosmarinzweigen verzieren.


Tipp: Man kann auch 3 EL Kapern mit unterrühren.

Arbeitszeit: 20 Minuten


Avocado – Tapas

                                             spanisch

Zutaten: Für 4 Portionen

1 sehr reife Avocado

2 EL Zitronesaft

1 kleine rote Chilischote

3 Lauchzwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 Tomaten

2 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

4 glutenfreie Kaisersemmeln von Dr. Schär

Zubereitung:

Die Avocado schälen, den Stein herausnehmen das Fruchtfleisch etwas klein schneiden in ein hohes Gefäs geben mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Chilischote waschen, der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und klein schneiden.

Die Lauchzwiebel waschen, putzen und in fein Ringe schneiden. Die Tomate waschen, klein würfeln.

Die Avocadomasse mit der Chili, Zwiebeln und den Tomaten verrühren. Die Kaisersemmeln halbieren, in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl gut anrösten. Noch heiß mit der Avocadocréme bestreichen, mit dem Pfeffer aus der Mühle garnieren und servieren.

Arbeitszeit. 20 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten


 

Ziegenkäse–Crostini auf Feigen– Carpaccio

spanisch

Zutaten: Für 4 Portionen

4 frische Feigen

2 TL Feigensenf

Salz, Pfeffer aus der Mühle

2 TL Walnussöl

1 TL Sherry-Essig

8 glutenfreie Kaisersemmeln von Dr. Schär

2 Thymianzweige

3 EL brauner Zucker

25g Laktosefreien Butter

4 Picandou a 40 g ( Ziegenkäse )

Zubereitung:

Die Feigen vorsichtig schälen und quer in 4 Scheiben schneiden. Die Feigenscheiben zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie legen und dünn ausrollen. Für 3 Stunden in den Gefrierschrank legen, damit die Feigenfladen gefrieren.

Den Feigensenf mit dem Sherry-Essig verrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Walnussöl langsam unterschlagen. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Kaisersemmel auseinander schneiden, die Hälften im Backofen 5 Minuten antoasten. Getoastete Semmeln mit je ½ Picandou belegen. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abtupfen. Die Thymianblättchen, den Zucker und Butterflöckchen auf den Ziegenkäse geben. Die Crostini in Backofen 8 Minuten überbacken, bis der Käse leicht zerläuft. Die angetauten Feigenscheiben auf die Crostini legen und zum Schluss mit etwas Feigendressing beträufeln. Noch heiß servieren.


Arbeitszeit: 20 Minuten

Backzeit: 13 Minuten


 

Bohnen – Crostini

spanisch

Zutaten: Für 4 Portionen

3 Knoblauchzehen

200 g dicke weiße Bohnen aus der Dose

Salz, Pfeffer aus der Mühle

8 glutenfreie Körnersemmeln von Dr. Schär

2 EL Olivenöl

Chiliflocken

Zubereitung:

Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Knoblauch, die Bohnen und die Hälfte der Einlageflüssigkeit von den Bohnen mit dem Passierstab fein pürieren. Das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Körnersemmeln in der Mitte auseinander schneiden. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Körnersemmelnhälften darin braun rösten. Das Bohnenpüree auf die noch heißen gerösteten Semmeln streichen, mit Chiliflocken bestreuen und servieren.

Arbeitszeit: 15 Minuten

Kochzeit: ca. 10 Minuten


Bruschetta con jamon Serrano

spanisch

Zutaten: Für 4 Portionen

400 g Oliven Tomaten

3 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

8 glutenfreie Ciabatta von Dr. Schär

50 g Serrano – Schinken

20 ml Olivenöl

5 schwarze Steinlose Oliven

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 TL Oregano

Zubereitung:

Die Tomaten waschen, in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Zwiebeln, Knoblauch und die Oliven in kleine Würfel schneiden. Alles zu den Tomaten geben gut durchmischen. Das Olivenöl und den Oregano dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 Stunde ziehen lassen. Die Semmeln aufschneiden, die Masse darauf verteilen. Den Schinken darauf legen. Die Kaisersemmeln 1 Stunde durchziehen lassen, dann servieren.

Arbeitszeit: 30 Minuten


 

Lachs – Smushi

Zutaten: Für 4 Portionen

350 g Räucherlachs in Scheiben

100g Laktosefreien Schmand

1 1/2 TL Wasabipaste

4 glutenfreie Scheiben Reisbrot von Dr. Schär

4 EL Sesamkörner

Schnittlauch

Zubereitung:

4 Scheiben Räucherlachs zur Seite legen. Denn restlichen Lachs mit dem Schmand, der Wasabipaste und dem Honig in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Passierstab fein pürieren.

Dick auf die Reisbrotscheiben verteilen, mit den Lachsscheiben belegen und kalt stellen. Die Sesamkörner in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in längere Stücke schneiden. Die Lachs-Smushi mit dem geröstetem Sesam bestreuen, leicht andrücken. Mit Schnittlauch garnieren und servieren.

Arbeitszeit. 30 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten


 

 

Vitello-tonnato-Smushi

Kalbfleisch mit Thunfisch- Sauce

Zutaten: Für 4 Portionen

 

300 g Thunfischfilets ohne Öl

1 Zwiebel

6 Stiele Petersilie

100 g Laktosefreien Schmand

1 rote Paprikaschote

6 glutenfreie Scheiben Rustici von Dr. Schär

12 Scheiben Roastbeef

2 Feigen

Zubereitung:

 

Den Thunfisch abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen, grob würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Den Thunfisch, die Zwiebelwürfel und die Petersilie mit dem Schmand in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Paprika waschen, putzen und fein würfeln. Die Paprikawürfel unter die Thunfischmasse rühren. Das Roastbeef auf die Rustici legen, Thunfischsauce darauf verteilen.Quer durchschneiden und mit den gewaschenen Feigen verzieren.

Arbeitszeit. 30 Minuten

 


Italienischer Geflügelsalat auf Röstbrot

 

Zutaten: Für 4 Portionen

3 Hähnchenfilets

2 TL Magarine

Salz, Pfeffer

120 g Kirschtomaten

25 g steinlose schwarze Oliven

1 Bund Rauke

2 Knoblauchzehen

8 glutenfreie Scheiben Rustici von Dr. Schär

5 EL Naturjoghurt

etwas Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne die Magarine erhitzen, die Fleischwürfel darin 5 Minuten von allen Seiten anbraten. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen. Die Tomaten waschen und vierteln. Die Oliven in dünne Scheiben schneiden. Rauke putzen, waschen und abtropfen lassen. Den Knoblauch schälen, einen halbieren den anderen in kleine Würfel schneiden. Die Brotscheiben portionsweise toasten. Die getoasten Scheiben an den Schnittseiten mit den Knoblauchhälften einreiben. Das Fleisch, die Oliven, die Tomaten, den gewürfelten Knoblauch und den Naturjoghurt in eine Schüssel geben. Die Rauke fein schneiden und zu den anderen Zutaten geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat auf den Brotscheiben verteilen und servieren.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Rustici Snack mit Trüffelkäse

italienisch

Zutaten: Für 4 Portionen

 2 Becher Laktosefreie Créme fraîche

1 kleine Zwiebel

2 TL Dill

50 g Italienische Kräuter ( Tiefgekühlt )

100 g Schinken

200 g Trüffelkäse

2 Knoblauchzehen

Salz, Cayennepfeffer

8 glutenfreie Scheiben Rustici von Dr. Schär

Zubereitung:

Den Backofen auf 160° C vorheizen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, ganz fein würfeln. Die Créme fraîche mit den Zwiebeln, dem Knoblauchwürfeln und den Kräutern verrühren, mit Salz, und Cayennepfeffer abschmecken. Die Rusticischeiben mit der Créme fraîch- Kräutermischung bestreichen. Den Schinken in feine Streifen schneiden, auf die Brote verteilen. Mit dem geriebenen Trüffelkäse bestreuen.

Die Brotscheiben auf ein mit Backpapier belegten Backblech legen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten überbacken..

Arbeitszeit: 20 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

 


Italienischer Brotsalat

Zutaten: Für 4 Portionen

300 g glutenfreie Ciabatta von Dr. Schär

1 EL Olivenöl

Pesto:

100 g tiefgekühlte oder 150 g frische Kräutern der Provonse

1 EL Olivenöl

Für das Dressing:

6 EL dunklen Balsamico

2 EL Pesto

4 EL Olivenöl

1 TL Zucker

Belag:

4 Tomaten

3 Mozzarella

3 Stiele Basilikum

50 g frischen Parmesan

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° C vorheizen.

Die Ciabatta in der Mitte auseinander schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Aus den Kräutern und 1 EL Olivenöl mit einem Passierstab ein Pesto zubereiten. 5 EL Pesto mit 1 EL Olivenöl mischen und die Ciabattahälften damit bestreichen. Im Backofen auf mittleren Schiene 10 Minuten goldbraun rösten.

Für das Dressing 6 EL Balsamico, 2 EL Pesto, 4 EL Olivenöl und dem Zucker verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten waschen, grünen Strunk entfernen und mit dem Mozzarella in Scheiben schneiden.

Zusammen mit den Ciabattas fächerförmig auf eine Platte legen und mit dem Dressing beträufeln. 10 Minuten ziehen lassen. Den frischen Parmesan darüber raspeln. Die Basilikumblätter waschen, trocken schütteln in kleine Stücke rupfen und auf dem Salat verteilen. Noch etwas grobes Salz und Pfeffer aus der Mühle darüber streuen und servieren.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Backzeit: 10 Minuten

 

Vollkornbrot mit Schafskäsefüllung

Zutaten: Für 4 Portionen

3 Stengel Petersilie

200 g gegrillte Paprika in Lake

200 g Schafskäse

8 glutenfreie Scheiben Vollkornbrot von Dr. Schär

12 dünne Scheiben Kastenschinken

1 EL Olivenöl

Beilage:

4 Tomaten

2 Stengel Petersilie

1 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen.

Die gegrillten Paprika abtropfen lassen. Die Vollkornbrotscheiben mit dem Schafskäse, dem Petersilieblättern und dem Paprika belegen, in drei gleich große Teile schneiden. Den Schinken der Länge nach halbieren und die Brotstücke in je ½ Scheibe Schinken einwickeln.In einer beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, die Vollkornbrotstücke darin 3 Minuten bei mittleren Hitze auf allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier ruhen lassen.

Die Tomaten waschen, vierteln, entsteinen und in feine Würfel schneiden. Die restlichen Paprikas ebenfalls klein würfeln. Die Petersilie fein schneiden. Die Tomaten, die Paprika und die Petersilie mischen und mit Ölivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch warm servieren.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Kochzeit: ca. 10 Minuten

 

Überbackene Bruschetta

Zutaten: Für 4 Portion

8 glutenfreies Ciabatta von Dr. Schär

80 g Steinlose grüne Oliven

1 Zwiebel

300 g Kirschtomaten

20 g Basilikum

3 EL Olivenöl

125 g Mozzarella

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Oliven in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, putzen und in kleine Stückchen schneiden. Den Mozzarella zerrupfen. Den Basilikum waschen, trocken schütteln, etwas zum Garnieren beiseite legen, den Rest in dünne Streifen schneiden. Alles in einer Schüssel vermischen, das Olivenöl unterheben. Die Ciabatta in der Mitte auseinander schneiden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Ciabattascheiben verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° C 8 Minuten überbacken. Die Bruschetta herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Mit Basilikum garnieren und servieren.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Backzeit: 8 Minuten

 


Bruschetta al basilico pesto

Zutaten: für 4 Portionen

80 g Pinienkerne

120 g frischen Parmesan

2 EL Olivenöl

3 Knoblauchzehen

70 g frischen Basilikum

Salz, Pfeffer aus der Mühle

4glutenfreie Ciabatta von Dr. Schär

1 TL Olivenöl

Zubereitung:

Das Basilikum waschen, trocken schütteln. Die Knoblauchzehen schälen, zusammen mit dem Basilikum und dem Olivenöl in ein hohes Gefäß geben. Den Parmesan klein schneiden und mit den Pinienkernen zum Basilikum-Öl geben. Mit einem Passierstab gut durchmixen, bis eine streichfähige Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Die Ciabatta in der Mitte auseinander schneiden. Die Ciabattascheiben in einer beschichteten Pfanne mit 1 TL Olivenöl bei mitteren Temperatur goldbraun rösten. Die warmen Ciabattascheiben mit der Pesto bestreichen und mit Pinienkernen garnieren und sofort servieren.

 

Arbeitszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten


 

Mediterraner Frischkäse

Zutaten: Für 4 Portionen

200 g Kräuter Frischkäse

120 g getrocknete Tomaten in Öl

4 EL frischen geriebenen Parmesan

2 Knoblauchzehen

10 g Basilikum

30 g Walnusskerne

Salz, Pfeffer

glutenfreie Grissini von Dr. Schär

Zubereitung:

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und ganz fein schneiden. Das Basilikum waschen, trocken tupfen, fein schneiden. Die Tomaten, den Knoblauch, das Basilikum und den Parmesan mit dem Frischkäse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Walnüsse klein hacken, in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und unter den Mediterranen Frischkäse rühren.

Areitszeit: 30 Minuten

Kochzeit. 5 Minuten

 Tipp: Der Aufstrich schmeckt auch sehr gut auf Ciabatta, Baguette oder Frischem Brot.

 


 

Wap mit Hähnchen und Gemüse

Zutaten: Für 4 Portionen

 1 rote und 1 gelbe Paprika

1 Eisbergsalat

220 g Hähnchenfilet

1 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprikapulver

3 Stiele Majoran

100 g Laktosefreien Naturjoghurt

8 glutenfreie Piadina von Dr. Schär

Zubereitung:

Die Paprika waschen, putzen und in grobe Streifen schneiden. Den Eisbergsalat waschen, trocken schleudern. Die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen in Streifen schneiden. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, die Hähnchenfiletstreifen darin von allen Seiten anbraten. Die Paprikastreifen dazugeben und bei mittlerer Hitze 3 Minuten mit anbraten, 2 EL Wasser zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 Minuten weiter garen die Hälfte des Majorans dazugeben. Den Joghurt und den übrigen Majoran verrühren, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Die Piadina nach Packungsanweisung erwärmen. Den Eisbergsalat, die Hähnchenfilets-Paprika Mischung auf das 1te/3tel der Piadina verteilen, dabei etwas Rand frei lassen. Die Füllung mit Joghurt-Majoran Mischung beträufeln und einrollen.

Arbeitszeit. 20 Minuten

Kochzeit: ca. 15 Minuten

 

Schinken- Möhren- Piadina

Zutaten: Für 4 Portionen

5 Stiele Petersilie

1 Eisbergsalat

200 g Möhren

80 g Lachsschinken ( 8 Scheiben )

150 g Äpfel

2 TL Zitronensaft

100 Laktosefreien Frischkäse

Salz, Pfeffer

Pergamentpapier und Band

8 glutenfreie Piadina von Dr. Schär

Zubereitung:

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Die Möhren waschen, schälen und grob raspeln. Den Eisbergsalat waschen und trocken schleudern. Die Äpfel waschen, halbieren eine Hälfte in Spalten schneiden und als Deko zur Seite legen, mit Zitronensaft beträufeln. Den Rest der Äpfel schälen und fein würfeln. Den Lachsschinken in Streifen schneiden. Den Frischkäse mit der Petersilie, den Möhren und den Apfelwürfeln verrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Piadina nach Packungsanweisung erwärmen. Piadinas damit bestreichen, dabei rundherum einen Rand von 2cm frei lassen. Den Schinken und den Salat darauf verteilen. Die Piadinas aufrollen und schräg halbieren. Die gerade Seite in Pergamentpapier einwickeln und mit einem Band fest binden.

Arbeitszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten


Zutaten: Für 4 Portionen

3 Frühlingszwiebeln

1 EL Zitronensaft

1 kleine rote Chili

2 TL Rohrzucker

30 g frische Pfefferminze

1EL Limettensaft

Salz, Indische Gewürzmischung

glutenfreie Grissini von Dr. Schär

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen. Die Chili waschen, entkernen. Die Pfefferminze waschen und trocken schütteln. Zwiebeln und den Chili grob hacken, in ein hohes Gefäß mit den restlichen Zutaten geben und mit einem Passierstab pürieren. Mit Salz und dem Indischen Gewürz abschmecken. Zu den Grissini servieren.

Arbeitszeit: 15 Minuten

 

Überbackene Bruschetta – Baguettes

Zutaten: Für 4 Portion

12 Scheiben glutenfreies Brot Rustica von Dr. Schär

80 g Steinlose grüne Oliven

1 Zwiebel

300 g Kirschtomaten

20 g Balsilikum

3 EL Olivenöl

125 g Mozzarelle Käse

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Oliven in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, putzen und in kleine Stückchen schneiden. Den Mozzarelle zerupfen. Den Balsilikum waschen, trocken schütteln, etwas zum Garnieren beiseite legen, den Rest in dünne Streifen schneiden. Alles in einer Schüssel vermischen, das Olivenöl unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Brotscheiben verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° C 8 Minuten überbacken. Die Bruschetta herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Mit Basilikum garnieren und servieren.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Backzeit: 8 Minuten


Nährwert pro Portion :      Brennwert     Eiweiß     Fett     KH       BE

                                 375 kcal      12,6 g    20,1 g   42 g    3,5


 

 

 


 


 


 

 

 

Zurück