Glutenfreie Leben
Bilder zum Buch
Zöliakie und Sprue
Ersatz Getreidearten
Sitemap
Brotzeit & Grillen
Salate
Suppen
Soßen
Hauptspeisen
Hackfleisch Rezepte
Schnitzel Rezepte
Beilagen
Eintöpfe
Nudel Rezepte
Reis Rezepte
Wild Rezepte
Schnelle Rezepte
Ohne Fleisch
Steks Rezepte
Fisch Rezepte
Lamm Rezepte
Nachspeisen
Pizza und Co.
Herzhaftes Backen
 Hefeteig Süss
Hefeteig Herzhaft
Süsse Gebäcke
Kuchen
Torten
Zöliakie Kochbücher
Gästebuch
ZöliakieEinkauftipps
Restaurant´s
Links
Kontakt
Gewürze & Kräuter
Urlaubs Erfahrungen
Neue Seite
Nährwettabelle
Gestrickte Tiere
Bria Malerei

        Cevapcici 

 

Hier habe ich Kopfsalat und Bratkartoffel dazu gemacht!

Zutaten: Für 4 Portionen Cevapcici

500 g Rinderhackfleisch

1 kleinen säuerlichen Apfel ( z.B.

1 Zwiebel

25 g Knoblauchzehen

1 Ei ( Größe M )

100-120 g glutenfreie Semmelbrösel ( kommt auf den Saft Gehalt des Apfels an! )

1 TL getrockneten Majoran

TL getrockneten Thymian

1 TL scharfes Paprikapulver

Zum abschmecken:

Salz und Pfeffer

je nach erwünschter Schärfe Chilliflocken unterkneten

4 EL Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Den Apfel waschen, schälen, entkernen und raspeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in ganz feine Würfel schneiden. Alle Zutaten gut miteinander verkneten, mit Salz, Pfeffer und Chilli abschmecken. Zu 16 Rollen formen, in dem heißen Öl von allen Seiten schön anbraten.

Zum Grillen die Cevapcici kurz im Öl wenden und dann Grillen.

Arbeitszeit: 40 Minuten

Kochzeit: ca. 20 Minuten


Nährwert pro Portion :    Brennwert     Eiweiß     Fett      KH        BE

                             557 kcal      33,9 g    35,7 g   26,3 g    2,2

 

   Kohlrabi Hackbraten mit

      Rosmarin Kartoffeln 

 

 

Zutaten: Für 6 Portionen

3 Knoblauchzehn

250 g Kohlrabi

1 EL Rama

Salz, Pfeffer

90 g glutenfreie Semmelbrösel

500 g gemischtes Hackfleisch

1 Ei

1 EL Senf

1 Stange Lauch

150 g Speckscheiben

800 g kleine Kartoffeln

3 EL Olivenöl

2 Zitronen

1 Zweig Rosmarin

1 Zweig Thymian

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Zwiebel, den Knoblauch und den Kohlrabi putzen, in sehr feine Würfel schneiden. Die Zwiebel mit dem Knoblauch in der Rama dünsten mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen.

Das Ei mit dem Kohlrabi, dem Senf, den Semmelbrösel, die abgekühlten Zwiebel und Knoblauch zum Hackfleisch geben gut verkneten. Das Hackfleisch in einem gefetteten Bräter zu einem Laib formen. Den Lauch waschen, putzen und in seine Blätter teilen. Den Laib mit den Lauchblättern und den Speck ummanteln. Den Rest des Lauches kleinschneiden, Kartoffeln schälen mit dem Öl mischen. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und fein schneiden, mit dem Saft einer Zitrone mischen und 1 gestrichenen TL Salz dazugeben mit dem restlichen Lauch zu den Kartoffeln geben und gut vermischen. Das ganze um den Hackbraten verteilen und im Ofen 60 Minuten backen, die Kartoffeln zwischendurch wenden. Den Hackbraten mit der zweiten Zitrone anrichten und servieren.

Arbeitszeit: 45 Minuten

Backzeit: 60 Minuten bei 180°C


Nährwert pro Portion :    Brennwert      Eiweiß     Fett      KH        BE

                             583 kcal       28,5 g    34,5 g    31 g     2,6

 


 

Blumenkohl Curry mit Hackbällchen

Zutaten: Für 6 Portionen

90 g glutenfreie Semmelbrössel

1 Zwiebel

4 EL Sonnenblumenöl

500g gemischtes Hackfleisch

1 Ei

60 g getrocknete Aprikosen

Salz

400 g gekochte Kartoffeln

½ Blumenkohl

150 g Möhren

200ml Rinder Brühe

200 g Sahnejoghurt

12 g Currypulver

100 g Erbsen ( tiefgekühlt)

½ Bund Petersillie

Zubereitung:

Die Zwiebel putzen fein würfeln, in etwas Öl andünsten, abkühlen lassen. Die Abrikosen fein würfeln mit den Semmelbrösseln, den abgekühlten Zwiebeln und dem Ei unter das Hackfleisch knetten. Mit Salz abschmecken, zu kleinen Bällchen formen und in 2 EL Öl rundherum anbraten. Die Möhren putzen und mit den Kartoffeln in würfel schneiden. Den Blumenkohl putzen in kleine Röschen teilen. In dem restlichem Öl bei mittlerer Hitze unter Wenden braun braten. Mit der Brühe ablöschen, Joghurt und Curry vorsichtig unterrühren bei schwacher hitze 10 Minuten kochen. Die Erbsen und die Hackbällchen zum Gemüse geben , zugedeckt weitere 10 Minuten ziehen lassen. Mit den gewaschenen und gerupften Petersillieblätter bestreuen und servieren.

Arbeitszeit: 40 Minuten

Kochzeit: ca. 30 Minuten


Nährwert pro Portion :    Brennwert     Eiweiß     Fett      KH      BE

                            314 kcal      25,4 g    31,6 g    30 g    2,5

 

Hackbraten

 

Zutaten:

500 g gemischtes Hackfleisch

70 g klebrigen Reis

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehn

50 g Petersilie

1 Ei (Größe M)

Salz, Pfeffer

1 EL Paprikapulver edelsüß

1 EL scharfer Senf

1 EL Tomatenmark

je 1 TL getrockneter Rosmarin und Thymian

100 g Semmelbrösel

100 g Schinken

500 ml Gemüsebrühe (10g Gemüsebrühe auf 500 ml heißem Wasser)

Zubereitung:

Den Backofen auf 175° C vorheizen.

Den Reis nach Packungsangabe kochen, am besten am Vortag.

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen, fein würfeln. Die Petersillie waschen , trocken schütteln fein schneiden. In einer Pfannen etwas Butter zerlassen die Zwiebeln und den Knoblauch etwa 2 Minuten darin andünsten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Das Ei und die restlichen Zutaten zum Hackfleisch in die Schüssel geben, alles gründlich durchkneten bis ein glatter Fleischteig entsteht.

Aus dem Teig einen Leib formen. In einem Bräter Öl erhitzen, den Hackfleischleib hinein legen und von allen Seiten kurz anbraten. Dann die Oberfläche mit Speckscheiben abdecken, mit der Brühe aufgießen und den Bräter in den Ofen auf mittlerer Schiene bei 175° C ca.1 Stunde garen.

Arbeitszeit: 30 Minuten

Kochzeit. ca. 1 Stunde bei 175° C


Nährwert:     Brennwert     Eiweiß      Fett        KH         BE

                2522 kcal     143,3 g    159,3 g    133,6 g   11,1

 

Fleischpflanzerl

 

Zutaten: Für 4 Portionen 

500g gemischtes Hackfleisch

125 g klebrigen Reis

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Eier (Größe M)

50g Semmelbrösel von Schär

Zubereitung:

Den Reis nach Anleitung kochen, es sollte ein Reis sein der gut klebt.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln. Das Hackfleisch mit dem abgekühlten Reis den Eiern, Semmelbröseln , Knoblauch und der Zwiebeln gut verkneten. Aus dem Teig 8 Fleischpflanzerln formen. In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen, die Fleischpflanzerl darin anbraten.

Tipp: Zu den Fleischpflanzerln passt das Speck Kraut sehr gut. Kartoffelpüree oder Kartoffelsalat passen auch sehr gut dazu.

             

Zubereitungszeit: 30 Minuten 

Kochzeit:30 Minuten 

 

Nährwert pro Stück:     Brennwert      Eiweiß     Fett       KH      BE

                           229kcal        15,4g      30g       8g      0,7